FANDOM


Paul Orestes Atreides, auch Paul Muad'Dib und Usul[1] genannt, der erste Imperator aus dem Hause Atreides.

Er wurde im Jahre 10176 am Hof des Kaisers Shaddam IV. auf Kaitain geboren. Seine Eltern sind die Bene Gesserit Lady Jessica und Herzog Leto I. Atreides.

Pauls Vater, Herzog Leto I. Atreides übernimmt im Jahre 10191 die Kontrolle über den Wüstenplaneten Arrakis (auch Dune genannt). Für Paul war dieser Umzug schwieriger als für seine Eltern, da er ihren bisherigen Wohnsitz – den Wasserplaneten Caladan – sehr geliebt hatte. Schon kurz nach der Ankunft der Atreides werden sie verraten. Truppen der Harkonnen, unterstützt von getarnten imperialen Sardaukar, übernehmen die Kontrolle über Arrakis. Paul und seiner Mutter gelingt die Flucht, während sein Vater stirbt.

Bei seiner Flucht auf Arrakis lernte er das Fremenmädchen Chani kennen und lieben. Mit ihr hat Paul insgesamt 3 Kinder. Ihr erster Sohn wird am Ende des ersten Bandes von einem Sardaukar getötet. Die weiteren Kinder sind die Zwillinge Leto II. und Ghanima. Paul wird zum Anführer der „eingeborenen“ Fremen, droht mit der Totalvernichtung der Melange und zwingt so den Imperator Shaddam IV. zur Abdankung. Um die Macht als neuer Herrscher des Dune-Universums politisch zu legitimieren heiratet Paul Irulan, die älteste Tochter des früheren Imperators Shaddam IV., und lebt mit ihr in einer sogenannten Josefs-Ehe.

Hintergründe Bearbeiten

Paul steht im Mittelpunkt der ersten Trilogie (siehe auch im Eintrag zur Dune-Enzyklopädie).

Laut Angaben der frühen Chroniken (Band 3; Das Haus Corrino) wird er im Jahre 10176 am Hof des Kaisers Shaddam IV. auf Kaitain geboren.

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Usul ist wohl eigentlich nur der Stammesname