FANDOM


Dune ist der Name eines am 14.3.1992[1] veröffentlichten Abenteuer-Strategie-Spiels, welches nach dem gleichnamigen (1984 veröffentlichten) Film Der Wüstenplanet (im englischen nur Dune) benannt wurde. Es wurde für die Betriebssysteme Amiga(OS), (MS-)DOS und Sega(-CD) entwickelt.[2][3] Das Spiel ist zudem – auch auf DOSBox (u.a. auf Windows) – wohl nebenen Englisch und Französisch auch in Deutsch durchspielbar.

Weitere Einzelheiten Bearbeiten

Eine der ersten Hürden – für Spieler aus den nachfolgenden reinen Echtzeitstratiespielen (also ab Dune 2) – ist, daß dem Imperator Shaddam IV. nach jeder seiner Gewürz-Anforderung (nahezu händisch oder persönlich) eine Gewürzlieferung – mit der Hilfe von Duncan Idaho – zugesendet werden muß. Dafür muß Duncan jedesmal im Atreides-Palast (auf Dune) persönlich aufgesucht werden, um dann zusammen mit ihm im Kontrollraum die Lieferung abzusenden.[4]

Siehe auch Bearbeiten

Einzelbelege Bearbeiten

  1. Dune (englisch) – IGN, abgerufen am 12.10.2017; Anmerkung: wenn das sogenannte JavaScript abgeschaltet (deaktiviert oder auch dessen Ausführung nicht erlaubt) wird, kann die beläßtigende und behindernde Keks- oder Cookie-Abfrage (zum angeblichen Datenschutz) sehr leicht umgangen werden
  2. Dune review […] (englisch) – Amiga Magazine Rack; ursprünglich wohl in der The One Amiga, Ausgabe 45, im Juni 1992 veröffentlicht
  3. Dune for Amiga […] (englisch) – MobyGames; Erstveröffentlichung am 4.3.2006, letzte Änderung am 28.8.2013;[1] vollständiger Seitenname ‚Dune for Amiga (1992)‘
  4. Der Imperator spricht […] – Seite 3 von 5 der Dune-Komplettlösung auf Spieletipps.de, veröffentlich am oder vor dem 20.1.2011[2]